Protokoll intuitive Gesundheitsberatung  

1. Wertschätzung

Du kannst gut zuhören und hast sehr viel Gefühl 

2. Meine Bestellung

Ich möchte erkennen, was hinter meinen angeboren Seh- und Hörfehlern steht, wie sich das auf mein Leben (beruflich und privat) auswirkt und wie ich das ins Handeln umsetzen kann 

3. Das Problem

Angeborener Hör- und Sehfehler, beides links 

4. Wo hat das Problem angefangen?

Gibt es ein Projekt? Ja, den Wunsch mit Kindern zu arbeiten und deren Talente zu entdecken.

Angeboren = Anfang liegt längere Zeit zurück.

Stichwörter: Krieg, Großvater, rechtschaffene Lebensweise, Hilfsbereitschaft; Einberufung zum Kriegseinsatz ist ein Gewissensproblem für ihn.

5. Entscheidung:

Er traut sich nicht mehr, seinen Sinnen zu trauen.

Wichtig: Die Kontaktmöglichkeiten zum Großvater, der kurz nach meiner Geburt gestorben ist, ist weiterhin gegeben. Du kannst Dich in jeder Fragen an ihn wenden. Es ist eine Seelenpartnerschaft, ein unauflösbarer Energie-/Informationsweg.

Alternative Entscheidung: Ich muss mir dienen, meinen Visionen. Die Lebensfreude des Großvaters (vor dem Krieg) ist durch das aufgezwungene Dienen für das Mutterland verloren gegangen.

„Ab sofort diene ich mir mit allen Sinnen und voller Freude!“

Kompetenz: Meisterin der Sinne

6. Welche Schwierigkeiten haben sich daraus ergeben?

Finanziell zu wenig profitiert,

Potential an Freude, Motivation noch nicht ausgeschöpft

Zu wenig Freiraum fürs Private

7. Welche Schwierigkeiten kommen, wenn ich die alte Entscheidung nicht ändere?

Unterschwellige Unzufriedenheit beschränkt die Freude an allem, zehrt an den Kräften und kann zur Erschöpfung führen

8. Neue Entscheidung

gutes Gefühl mit der Entscheidung, siehe 5.

9. So wirkt sich die neue Entscheidung aus

gesundheitliche Probleme regulieren sich, da dem Körper mehr Energie, Kraft, Heilkraft zur Verfügung steht

Finanzen werden besser unter der Bedingung, dass Du auf alle Deine Sinne „hörst“.

Beziehung: völlig unwillkürlich ändern sich die Energien auf verschiedensten Beziehungsebenen, es beeinflusst auch die Haltung der anderen Menschen, dadurch ergeben sich neue Freiheiten

Weiteres: kann sich auch auf anderen Ebenen äußern: mit mehr Herz dabei (Stichwort: Halbherzigkeit), normaler Blutdruck

Ergänzung: Wertschätzung des Vaters, da er die physiologische Ebene der Vererbung darstellt.

Punkt: Traurigkeit über mangelnden Lebensmut des Vaters, Bevormundung

Lösung: Ich erkenne die Entscheidungen für sein Leben an. Er hat immer gut für die Familie gesorgt, obwohl er nicht seinen Wunschberuf ausgeübt hat. Mein Vater hat mir gedient, indem er mich an meine Ziele, Lebensaufgabe erinnert. Mein Vater hat meine Entscheidungen abgesegnet, auch wenn sie nicht in seinem Sinne oder mit seinem (erwünschten) Zutun zustande gekommen sind. Ich kann seine Liebe annehmen, weil sie nicht erdrückend ist.

Der Schatz dahinter: Ich habe durch ihn den Mut bekommen für die Dinge, die mir wichtig sind und dazu, getroffene Entscheidungen zu verändern! Ich habe Vertrauen in die von mir getroffenen Entscheidungen.

10. Resonanz

Sehr gut. Das mit dem Großvater habt Ihr gut sehen, war mir vorher überhaupt nicht klar, dass die väterliche Ahnenreihe eine Rolle spielt.

Europäisches Institut zur Förderung der professionellen Anwendung der individuellen intuitiven Intelligenzbilder2jeet0017

 

 

Beispiel 2

 

 Modell für Beratungen durch Einsatz von Intuitiver Intelligenz durch unsere Gesundheitsberater.

Beratung 1      

1.) Authentische Wertschätzung des Klienten

Du bist eine wunderbare Partnerin, Mutter und Tochter!

Es ist Dir wichtig welche Auswirkungen Deine Handlungen auf Dein Umfeld haben! Das bedeutet wahre Größe!

Jetzt bist Du hier um Diese Liebe und Wertschätzung für andere, auch Dir selbst zuteil werden zu lassen!

Du hast es Dir wirklich verdient!

2.) Das Problem

Körper: dem Patienten bewusst- Bauch, unbewusst- Rückgrat, Schienbein

Allg. Problem: Blockiert sich selbst in vielen Bereichen durch falsche Sichtweise! 

Psyche: Angst verlassen zu werden, nicht geliebt zu sein!  

Projekt: Traut sich nicht zu ihrer Kompetenz zu stehen und sieht ihre Stärken nicht!

3.) Intuitiv schauen, wo das Problem angefangen hat!

Wurde aus der Angst der Eltern heraus, besonders des Vaters, immer beschütz und behütet Aufgezogen! Dadurch hat sich ein „falsches Sicherheitsdenken“ entwickelt.

Das äußert sich wie folgt: Wenn ich mich brav zurückhalte und nicht tue was ich wirklich will, kann ich mir meinem Partner sicher sein!

Das Gegenteil wird jedoch passieren: Die Patientin ist nicht authentisch und wird durch Ihre Selbstunterdrückung immer unglücklicher, was schließlich den Partner und auch andere immer weiter von Ihr entfernt, bis hin zur Trennung!

Die Illusion der vermeintlichen Sicherheit bringt Sie genau dahin, wovor sie sich eigentlich fürchtet!

Bei der Arbeit: Wenn ich nichts Neues mache gibt es auch keine Unsicherheitsfaktoren, ich bin sicher!

Doch wieder passiert das Gegenteil! Wo sich nichts bewegt, gibt es auch kein Wachstum!

4.) Wozu hat sich die entsprechende Person in der Situation entschieden?

Hat sich für Ohnmacht entschieden.

Hätte sich auch für Vertrauen- Selbstvertrauen entscheiden können

5.) Welche Schwierigkeiten haben sich aus dieser Entscheidung für ihr bisheriges Leben ergeben in den Bereichen:

Körperliche Symptome: Magen, Rückrat

Arbeitsleben, Finanzen:

Angst Ihre Fähigkeiten zu zeigen, eigene Innovation fehlt- wird unterdrückt, Angst vor versagen, besonders bei Neuerungen

Beziehungen: Partner, Familie, Kollegen:

Angst vor Trennung aus fehlendem Selbstvertrauen, nicht beachtet werden, bloß nichts Neues

Mutter schenkt Ihr keine Achtung als erwachsene Frau

Weiteres ………………………. bilder6jeet0029

6.) Welche Schwierigkeiten werden kommen wenn die Entscheidung nicht geändert wird?                        

Körperliche Symptome:

Eierstockbeschwerden, Lendenwirbel, Lungen, Nieren, Arthrose, Nebenhöhlen, Kiefer

Arbeitsleben, Finanzen:

Dadurch dass neues zurückgewiesen wird, wird ein Stillstand eintreten der sich auch auf die Finanzen auswirken wird!

Beziehungen: Partner, Familie, Kollegen:

Die anderen werden sich abwenden, vor allem Sohn und Mann, evtl. bis hin zur Trennung.

Es wird hinter Ihrem Rücken getratscht, kann bis zum Arbeitsplatzverlust führen weil Sie nicht flexibel ist!

Mutter trampelt Ihr auf den nerven herum, unterdrückt Sie

7.) Neue Entscheidungen:

Welche neue Entscheidung trifft die entsprechende Person jetzt?

Ich erlaube mir in Freude und Freiheit zu leben und gehe in meine volle Größe!

8.) Welche Auswirkungen hat diese neue Entscheidung für die Gegenwart und Zukunft?

Körperliche Symptome:

Last von den Schultern, Atmung wird frei, Blockaden lösen sich

Arbeitsleben, Finanzen:

Weis sich zu zeigen, Kollegen werden Sie anerkennen- sich über Sie freuen, ich gehe neue Wege und alles kommt in Fluss, auch die Finanzen, die arbeit macht viel Spaß

Beziehungen: Partner, Familie, Kollegen:

Sohn freut sich über seine tolle Mutter und bringt Ihr Anerkennung entgegen

Ihr Mann entdeckt lauter neue Seiten an Ihr und schenkt Ihr mehr Aufmerksamkeit, die Beziehung bekommt einen zweiten Frühling. Sie wirkt sehr mitreißend auf den Partner!

Mutter erkennt Ihre Größe an und achtet Sie!

9.) Resonanz

Freude und Dankbarkeit über all die liebevolle Achtung und Wertfreie Behandlung, voller Würde, mit der Sie vom Heilassistenten gehalten und in Ihre Kraft gebracht wurde!

Es ist sehr erstaunlich zu sehen, dass meine „vermeintliche Sicherheit“ mir schließlich alles genommen hätte, dessen ich mir sicher sein wollte!

 {tab Gesundheitsberatung 3}

 

Klient: Frau, 43 Jahre, geschieden, 1 Kind

1.) Authentische Wertschätzung des Klienten

Sie kann klar und leicht Entscheidungen treffen, besitzt eine natürliche Autorität, ist ein Organisationstalent. 

2.) Das Problem

Körper:     Sie ist schlapp, müde, energielos, chr. Bronchitis, erhöhter Blutdruck, schwindelig.

Psyche:     Chaotisch, denkt sehr viel nach, unsicher.

Allg. Pr:     Sie bekommt ihren privaten Haushalt nicht in den Griff, hingegen bei der Arbeit, geht alles super von der Hand.

Projekt: 

3.) Intuitiv schauen, wo das Problem angefangen hat

Ich fühle bei ihr eine innere Traurigkeit, im Bereich des Brustraumes. Sie fühlt sich unsicher und eine geringe Wertschätzung sich selbst gegenüber. Bild mit der Mutter. Sie macht ihr einen Vorwurf, sie ist fassungslos und will davon laufen.

Sie erzählt mir, dass sie mit 6 Jahren eine Schwester bekommen hat. Sie fühlte sich evtl. zurückgewiesen. Denn bis zur Geburt der Schwester hatte sie die volle Aufmerksamkeit. Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass die Schwester scheinbar alles Richtig macht, in den Augen der Mutter, sie hingegen alles falsch. Der Tod ihres Vaters, als sie 14 Jahre alt war, scheint kein zu großes Gewicht auf ihre Entwicklung gehabt zu haben. Schon zuvor ging sie zu „Ersatzeltern“, wie sie sagte (Flucht?).

4.) Wozu hat sich die Person in der Situation entschieden? 

Hat sich für „minderwertig“ entschieden. Hätte sich auch für „wertvoll“ entscheiden können.

5.) Welche Schwierigkeiten haben sich aus dieser Entscheidung für ihr bisheriges Leben ergeben in den Bereichen:

Körperliche Symptome:

Bluthochdruck, sie setzt sich unter Druck, will anderen alles recht machen um Anerkennung zu bekommen. Beschwerden an Gelenken

und an der Wirbelsäule, fühlt sich schwindelig und schwankend. Hormonsystem ist angeschlagen (Schilddrüse). 

Arbeitsleben, Finanzen:

Im Berufsleben gibt es keine Schwierigkeiten, fühlt sich aber als „Depp vom Dienst“. Bei den Finanzen sieht es schlecht aus, keinem Geld um sich was Außergewöhnliches leisten zu können. Ex-Mann hat das Vermögen, sie fühlt sich zu schwach um darum zu kämpfen.

Beziehungen mit Partner, Familie, Kollegen:

Ihr Ex-Mann ging fremd, sie fühlte sich minderwertig, er hat das Geld und sie wurde ausgenutzt. Die Beziehung zu ihrem Sohn ist derzeit auch sehr schlecht. Sie darf alles für ihn (19 Jahre) erledigen und er gibt nichts zurück, keine Unterstützung.

Sie kümmert sich sehr viel um andere Menschen, seelsorgerisch, ist immer für alle da, wenn sie ein Problem haben. Was sie aber sehr in Anspruch nimmt und erschöpft.

Weiteres:

Sie hat Angst ihr Leben nicht in den Griff zu bekommen „kriege es nicht geregelt“. Aber nur für sich. Sie fühlt sich innerlich chaotisch und denkt zu viel nach, die Gedanken kreisen ständig im Kopf und sie fühlt sich dann erschöpft. Sie geht sehr hart mit sich selbst um, hat oft abwertende Worte sich selbst gegenüber

6.) Welche Schwierigkeiten werden kommen wenn die Entscheidung nicht geändert wird?

Körperliche Symptome:

Die Beschwerden werden zunehmen. Stärkere Kreislaufbeschwerden, Rheuma, Herzbeschwerden werden dazu kommen. Die Lungenprobleme werden zu nehmen.

Arbeitsleben, Finanzen:

Die finanzielle Lage wird sich nicht ändern, auch beruflich wird sich nichts ändern.

Beziehungen mit Partner, Familie, Kollegen:

Das Verhältnis zum Sohn wird sich noch weiter verschlechtern. Durch die eigene Unzufriedenheit wird sie sich verstärkt zurückziehen, isolieren. Sie wird es sehr schwer haben mit einem neuen Partner eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen.

7.) Neue Entscheidung: Welche neue Entscheidung trifft die Person jetzt?

Ich bin wertvoll

8.) Welche Auswirkung hat diese Entscheidung für die Gegenwart und Zukunft?

Körperliche Symptome:

Nimmt den inneren Druck weg, Blutdruck normalisiert sich. Sie fühlt sich wohl, braucht nicht mehr zu kämpfen, die körperlichen Symptome gehen allgemein zurück, wie Schwindel und Atemprobleme.

Liebevoller Umgang mit sich selber.

Arbeitsleben, Finanzen:

Sie wird mehr Arbeit abgeben und sich nicht ausgenutzt vorkommen.

Evtl. tut sich etwas Neues auf. Die finanzielle Lage wird sich verbessern, sie fordert das ein was ihr zusteht.

Beziehungen mit Partner, Familie, Kollegen:

Sie findet einen neuen Partner. Das Verhältnis zum Sohn bessert sich, der Umgang ist verständnisvoller mit ihm. 

9.) Resonanz

Die Klientin war sehr zufrieden mit der Arbeit. Sie hatte nicht erwartet dass ihre Probleme schon mit einer Entscheidung in der Kindheit angefangen haben. Vor allem das schnelle Auffinden der Ursache war beeindruckend (2 Sitzungen).

 

 

Individuelle, intuitive Gesundheitsberatung      

Authentische Wertschätzung

Ich schätze ihre Schönheit, ihren guten Geschmack, ihren Mut, ihre Bereitschaft.

Absicht und Bestellung des Klienten

Abnehmen, wieder mehr Sport machen können, sicherer auf den Füssen zu sein.

Das Problem

Körper   Übergewicht, Schwierigkeiten beim Schlittschuh fahren, Skifahren, Bergwandern, Erschöpfung, Zeigt sich nicht gerne im Badeanzug

Allgem.  Scharm

Psyche  Traurigkeit

Projekte hält sich aus Angst vor Ablehnung zurück

Intuitives Schauen, wann, wo, warum das Problem angefangen hat.

Schon in einer vorherigen Beratung kam man an den Punkt dass die Klientin jemanden ausgelacht hat seines Übergewichtes. Damals konnte die Klientin sich an keinen Vorfall erinnern. Jetzt bei der 2. Sitzung wurde klar dass sie ihren Bruder wegen seines Übergewichtes im Streitfall oft damit geärgert hat. (Fette Sau).

Wozu hat sich die entsprechende Person in der Situation entschieden?

Sie war eifersüchtig auf den Bruder, sie war sehr kritisch ihm gegenüber und überheblich.

Die Entscheidung: Ich bin eifersüchtig, ich bin kritisch, ich bin besser, ich weiß es besser.

Hätte sich auch für: Ich bin, wohlwollend, verständnisvoll, jeder ist einzigartig, ich werde geliebt so wie ich bin, ich bin gut so wie ich bin, es ist gut ein Mädchen zu sein.                                                            entscheiden können.

Welche Schwierigkeiten haben sich aus dieser Entscheidung ihr bisheriges Leben ergeben, in den Bereichen:

Körperliche Symptome: Übergewicht, Unsicherheit

Arbeitsleben: Trotz guter Leistungen, mäßigen Erfolg, alles bleibt im kleinen Rahmen

Finanzen: Immer wieder Geldsorgen, wurde im großen Stile betrogen

Beziehungen, Partner, Familie, Kollegen: Kritisch

Weiteres: macht wenig Sport

Welche Schwierigkeiten werden kommen wenn die Entscheidung nicht geändert wird?

(Das ist die Motivation)

Körperliche Symptome: Das Übergewicht steigt.

Arbeitsleben: Traut sich nicht in die Vollen zu gehen. (Schuldgefühle)

Finanzen: Bleibt abhängig von ihrem Mann

Beziehungen, Partner, Familie, Kollegen: Wird eifersüchtig auf die Erfolge anderer.

Neue Entscheidungen:

Welche neuen Entscheidungen trifft die entsprechende Person jetzt?

Als erstes eine Wertschätzung für den Bruder zu machen. Der Bruder ist vor 32 Jahren tödliche verunglückt.

Die Wertschätzung lieber Bruder ich wertschätze an dir:

Deine bedingungslose Liebe, ganz besonders unseren Eltern gegenüber.

Deine Schönheit.

Deine tolle Hautfarbe. (sehr rassig)

Deine braunen, treuen, unschuldigen Augen.

Deine Friedfertigkeit

Deine tiefe Liebe zum Leben.

Deine Einfachheit

Deinen liebevollen Charakter

Dein Mitgefühl

Dein Familiensinn

Deine Art Freunde um dich zu scharen

Deine Hilfsbereitschaft

Deinen unkritische Art, der Gesellschaft, den Menschen, der Schule gegenüber

Dein Bereitschaft für andere da zu sein

Dein Verständnis

Dein absolut liebes Wesen

Deinen Fleiß

Deine Geschicklichkeit

Deine Handwerkliches Talent

Deine Liebe zur Technik

Deine Liebe zu Motorrädern und Autos

Deinen Mut ein Gruppe für Gleichgesinnte zu gründen

Deine Art wie du auf mich aufgepasst hast

Deine Verliebtheit in mich

Die neuen Entscheidungen:

Ich achte die Lebenseinstellung jedes Menschen

Ich gönne jedem seinen Erfolg

Ich wertschätze jeden Menschen

Ich achte jeden Menschen

Ich liebe das Leben

Ich achte auf mich

Ich liebe schöne Autos und Motorräder

Ich liebe den Technischen Fortschritt

Ich bin handwerklich geschickt

Ich bin fleißig

Ich habe ein liebevolles Wesen

Ich bin Verständnisvoll

Ich bin bereit im gesunden Maße für Andere da zu sein

Ich transformiere meine Kritik in Wohlwollen und Verständnis

Ich bin hilfsbereit

Ich liebe bedingungslos, ganz besonders meine Eltern.

Ich bin schön

Ich bin rassig

Ich liebe meine blauen Augen

Ich bin Friedfertig (So muss ich nicht mehr um den Frieden kämpfen)

Ich habe eine tiefe Liebe zum Leben.

Ich bin Einfach

Ich habe einen liebevollen Charakter

Ich bin mitfühlend

Ich habe Familiensinn

Ich habe gute Freunde

Ich bin gerne Frau

Ich bin wohlwollend

Ich bin einzigartig

Ich liebe mich so wie ich bin

Ich bin gut so wie ich bin

Ich liebe es Frau zu sein                                            

Ich bin aufrichtig und ehrlich

Ich trainiere meinen Körper liebevoll und intuitiv

Haeuser2020Wohnungen0201006520Kopie

Welche Auswirkungen hat diese neue Entscheidung für die Gegenwart und Zukunft?

Körperliche Symptome: Wohlfühlgewicht, Sicherheit

Arbeitsleben: Beruflichen Erfolg

Finanzen: Wohlstand, ehrliche Geschäftspartner

Beziehungen, Partner, Familie, Kollegen: Happiness und Celebration mit Menschen, Lebensfreude

Weiteres: Sportlich, durchtrainiert, Entwicklung von intuitivem Sport

10. Resonanz: Ich bin begeistert