Was nach der Öffnung für die Einweihung für das Leben mit dem göttlichen Licht  möglich ist:

Heilung
Was bedeute Heilung?
Will ich geheilt werden?
Wer darf heilen?
Wann darf geheilt werden?
Muss das Umfeld mitgeheilt werden?
Wie wirkt Heilung auf mein Umfeld?
Breitet sich Heilung aus?
Ist Heilung besser als das Problem oder Krankheit?
Wann fängt Heilung an und wann hört Heilung auf?
Wie erkenne ich die Heilung?
Wie empfange ich Heilung?
Was darf geheilt werden?
Wann muß gemeinsam geheilt werden?
Muß die Person persönlich vor Ort sein, die geheilt wird?
Gebe ich meine Verantwortung ab bei einer Heilung?
Kann ich mich selber heilen?
Kann ich gegen den Willen einer Person heilen?
Kann die Heilung vom Betreffenden rückgängig gemacht werden?
Was muss vor der Heilung getan werden?
Mit was heilt man?
Wer heilt?
Kann ich mir schaden mit einer Heilung?
Was erwarte ich von einer Heilung?
Muss Heilung und Fernheilung mehrmals wiederholt werden?
Gibt es eine bestimmte Methodik um zu heilen?
Kann eine Heilung mehrere Heilungen beeinhalten?
Wie schnell geschieht Heilung?
Nehme ich bei einer Heilung Lektionen weg?


Heilung des Wiederstand unser ursprüngliches Gesicht zu zeigen?


1. Heilen
(wir bitten/beten daß Heilung geschieht)
                 
a ) Heilen und Heilung bedeutet erkennen. Erkennen bedeutet Heilung.
Wenn ich etwas gesehen und erkannt habe, kann Heilung geschehen. Es kann und darf alles geheilt werden was sich zeigt. Das heißt, wir bekommen nur die Informationen (teilw. über unsere Helferenergie) die von dem zu Heilenden zugelassen werden.

c )  Heilen ist nur in Zusammenarbeit mit der betreffenden Person möglich. Wenn jemand nicht geheilt werden möchte, können wir schauen, ob energetische Blockaden vorhanden sind und wir diese aufheben können und dürfen. In manchen Fällen können wir jetzt im Augenblick nicht Wirken, aber zu einem späteren Zeitpunkt. Grundsätzlich sollte das Einverständnis bei jeder Energiearbeit eingeholt werden.

d ) Wie können wir heilen ? Wenn wir unsere tägliche Reinigung gemacht haben, und alles an energetischen Blockaden bei uns und der betreffenden Person aufgehoben wurden, können wir mit unserer Helferenergie in Kontakt mit unserem Gegenüber treten. Wenn wir nicht schon Vorabinformationen zu der Person erhalten haben erhalten wir sie jetzt. Die Heilung beginnen wir mit dem Satz: ”Ich wünsche mit z.B. Herzenergie (wer möchte kann die Erzengelwesenheit Yohannan mit dazu einladen), daß, z.B., das 3. Chakra bei( Vor- und Zuname ) optimal geheilt ist.” 3-4 X wiederholen oder so oft, bis es sich gut anfühlt. In den Worten “ ich wünsche“ ist die Energie der Göttlichen Liebe, des Göttlichen Geist, des Göttlichen Lichts, und noch mehr, enthalten.. Die eigentliche Heilkraft gibt die göttliche Liebe. Durch das Göttliche Licht erlangen wir Erkenntnis und beleuchtet den zu heilenden Bereich. Mit unseren Helferenergien erhalten wir Unterstützung. Mit jeder Heilung komme ich mehr in den Zustand meine Göttliche Liebe zu leben.

Es kommt vor, dass sich während der Heilung etwas Zusätzliches auf sich aufmerksam macht, (will noch etwas mitversorgt werden? Gibt es Wiederstand?)
Dieses kann in der Regel mit versorgt werden. Heilungen können, und sollten in bestimmten Fällen, zu mehreren gegeben werden.
(Eine Heilenergie reicht dann nicht aus). Person nach der Heilung mindestens 10 Min. liegen lassen. Auf Impulse während der Heilung achten
Die ersten Heilungen sollten im persönlichen Kontakt erfolgen. Wir erhalten direktere Informationen über die Wirkung der Heilung und der Austausch danach ist auch ohne viel Worte möglich. (Sollte aber erfolgen).  Wenn der Zustand sich verschlechtert, ist etwas nicht berücksichtigt worden oder es dauert noch (Verarbeitungszeit).
Ansonsten ist die Wirkung sofort spürbar.
Die Wirkung ist bildlich: Die Straßensperre ist beseitigt. Ob eine Person nun los fährt, bleibt ihr selbst überlassen. (Evtl. ist eine unterstützende Methode gut)
Heilungen und jegliche Energiearbeit darf nur mit Wissen und mit dem Auftrag einer Person getan werden!!!

E. Fernheilung: mit der anderen Person Tag und Uhrzeit absprechen. Die zu heilende Person sollte sich hinlegen und sich für 20-30 Min. Ruhe gönnen.
Die eigenen Möglichkeiten erweitern sich durch Forschung und Anwendung (von Heilung zu Heilung wird unsere Heilenergie stärker)


F. Nach der Heilung:
Ich wünsche mit........ (wie oben) die Optimale Schwingung für diese Heilung. (3-4 mal)

Danken, daß die Energien / Wesenheiten, wie auch immer sie genannt werden, die Arbeit auf eure Bitte hin tun.

-Ich wünsche ist die Kurzform von: Ich bitte aus tiefstem Herzen.
- optimal meint: Die optimale Geschwindigkeit u.a.. daß die betroffene Person die Heilung auf die Art erfährt, die ihrem Wachstum am besten
entspricht.
- Widerstände werden "Aufgehoben" (siehe Satz für aufheben) wenn etwas mitversorgt werden will: entweder Eigene Heilung notwendig, oft genügt es die Eigene Aufmerksamkeit dorthin zu lenken und die Versorgung geschieht im Rahmen
der Heilung.